BERATUNG, WO SIE GEBRAUCHT WIRD!

Das Angebot umfasst

  • Persönliche Beratung
  • Strukturen, die bei der Beschaffung von Wohnraum unterstützen
  • Prävention, um Wohnraumverlust zu verhindern

WIR SIND FÜR SIE DA,
WENN...


  • Sie aus unterschiedlichen Gründen Sorgen haben,
    Ihre Wohnung zu verlieren
  • Ihnen der Wohnungsverlust droht
  • Sie in unzumutbaren Wohnverhältnissen leben
  • Sie wohnungslos sind

ZIEL

Ziel ist der Aufbau eines dezentralen und mobilen Beratungsangebotes für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Durch das niedrigschwellige Beratungsangebot sollen Menschen erreicht werden, die bisher nicht von einem adäquaten Unterstützungsangebot profitiert haben. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Verhinderung von Wohnungslosigkeit. Dazu soll u.a. ein Netzwerk mit Wohnbaugesellschaften und Privatanbietern aufgebaut werden, um einerseits Wohnraum zu akquirieren und andererseits Wohnraumverlust zu verhindern.
Im Rahmen der Beratung sollen zudem bestehende soziale Schwierigkeiten abgewendet, beseitigt, gemildert oder deren Verschlimmerung verhütet werden.

Die individuell abzustimmenden Ziele richten sich nach den Besonderheiten des Einzelfalls und den Wünschen des Hilfesuchenden.

WIR UNTERSTÜTZEN UND BERATEN SIE!


  • Beim Erhalt des gefährdeten Wohnraums
  • Bei der Erlangung und Sicherung von angemessenem Wohnraum
  • Bei der Klärung des weiteren Hilfebedarfs
  • Bei der Inanspruchnahme bedarfsgerechter Hilfen
  • Bei der Existenzsicherung
  • In schwierigen Lebenssituationen

NETZWERK

Das Angebot richtet sich an Menschen, die wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Neben der persönlichen Beratung wird ein Netzwerk aufgebaut, dass dies Beratungsangebot strukturell ergänzt. An diesem Netzwerk werden relevante Akteure im Kreises Borken beteiligt. Zu den Akteuren gehören u.a.

  • Ordnungsämter
  • Jobcenter
  • Sozialämter
  • Wohnbaugesellschaften, Immobilienmakler, Hausverwaltungen und private Vermieter
  • Andere Beratungsangebote, z.B. Schuldnerberatung
  • Ergänzende und/oder weiterführende Unterstützungsangebote, z.B. sozialpsychiatrischer Dienst, medizinische Versorgung
  • Spezifische Angebote der Wohnungslosenhilfe
Um angemessene Unterstützung leisten zu können, bedarf es dieser Netzwerke. Die Arbeit in und mit den Netzwerken wirkt dabei in zwei Richtungen. Einerseits können Personen, die sich im Beratungsprozess befinden, auf die unterschiedlichen Expertisen der Netzwerkpartner zurückgreifen und diese nutzen. Andererseits dient die beratende Person als Ansprechpartner für die Netzwerkteilnehmer. Z.B. kann ein Vermieter Kontakt zur beratenden Person aufnehmen, wenn Schwierigkeiten mit einem Mieter auftreten, um z.B. eine Kündigung zu verhindern.

TEAM


SPRECHZEITEN


Ahaus
Rathaus, Raum 1
jeden Freitag
09:00 – 11:00 Uhr
Borken
Rathaus
jeden Montag
14:00 – 16:00 Uhr
Gescher
Rathaus
jeden vierten Donnerstag im Monat
08:30 – 10:30 Uhr
Heek
Rathaus
jeden zweiten Dienstag im Monat
14:00 – 16:00 Uhr
Heiden
Rathaus
jeden ersten Donnerstag im Monat
14:30 – 16:30 Uhr
Oeding
Rathaus
jeden dritten Donnerstag im Monat
14:30 – 16:30 Uhr
Raesfeld
Rathaus
jeden ersten Mittwoch im Monat
14:30 – 16:30 Uhr
Reken
Rathaus
jeden ersten Montag im Monat
10:00 – 12:00 Uhr
Schöppingen
Rathaus
jeden ersten Dienstag im Monat
14:00 – 16:00 Uhr
Stadtlohn
Rathaus
jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat
14:30 – 16:30 Uhr
Südlohn
Haus Wilmers / Bürgerstube
jeden zweiten Donnerstag im Monat
14:30 – 16:30 Uhr
Velen
Rathaus
jeden vierten Donnerstag im Monat
14:30 – 16:30 Uhr
Vreden
Rahtaus
jeden Mittwoch
10:00 – 12:00 Uhr

KONTAKT


Ambulante Dienste
WOHN-MOBIL
Köckelwick 52
48691 Vreden


0151 / 563 299 63
wohn-mobil@va-ambulante-dienste.de



KONTAKTFORMULAR

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
    logo-verein-kath-arbeiterkolonien

    Eine Initiative des